SPD-Kreisdelegierte zu Gast in Pfinztal

Veröffentlicht am 26.10.2009 in Kreisverband

Die Pfinztaler Kreisdelegierten

Über hundert Delegierte der Kreis-SPD, darunter auch einige Pfinztalerinnen und Pfinztaler, konferierten am vergangen Samstag in Berghausen. Das evangelische Gemeindehaus bot dafür mit seinem einladenden Ambiente den richtigen Rahmen.
Die Konferenz stand im ganz um Zeichen von Neuwahlen.
Zum neuen Kreisvorsitzenden wurde mit über 96 % der abgegebenen Stimmen der knapp 30-jährige Jurist, René Repasi, aus Stutensee gewählt.

Ruth Römpert aus Kraichtal, hatte nach 13 Jahren ihr Amt zur Verfügung gestellt. Mit Blumen, tosendem Applaus und einer sehr persönlichen Abschiedsrede ihres langjährigen politischen Weggefährten, Peter Wintruff wurde die scheidende Vorsitzende würdig verabschiedet. Erich Fehr aus Malsch und Lillo Chianta aus Bretten gehören künftig als stellvertretende Vorsitzende dem neuen Kreisvorstand an.
Sehr erfreulich ist, dass Pfinztal auch im neuen Kreisvorstand der SPD wieder vertreten sein wird. Angelika Konstandin und Sonja Holatka wurden als Beisitzerinnen in ihrem Amt bestätigt. Die SPD Pfinztal gratuliert ihren beiden Kommunalpolitikerinnen herzlich zu diesem Vertrauensbeweis ebenso wie Angelika Konstandin zur ihrer Wahl als Landesdelegierte. Der nächste Landesparteitag, an dem die Pfinztaler SPD-Vorsitzende als Delegierte teilnehmen wird, ist für den 28. und 29. November in Karlsruhe terminiert.
An dieser Stelle möchten wir auch allen fleißigen Helferinnen und Helfern aus unserem Ortsverein zu danken, die dazu beitrugen, dass diese Kreisdelegierten-Konferenz so erfolgreich in Pfinztal durchgeführt werden konnte.

 

Ihre Vertreter im Gemeinderat

Jetzt online spenden

Jetzt Mitglied werden

Nachrichten

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

13.08.2019 08:53 Die Union muss endlich beim Klimaschutzgesetz liefern
Blockieren, verzögern, ablehnen – die Union will beim Klimaschutz nicht wirklich handeln, sondern nur schön reden, kritisiert SPD-Fraktionsvize Miersch. Er fordert von CDU/CSU ein schlüssiges Gesamtkonzept zum Klimaschutz. „Wir können es uns nicht länger leisten, am Sonntag Klimaschutz zu predigen und in der Woche die konkrete Umsetzung zu blockieren. Bisher verhindert die Union den notwendigen

11.08.2019 09:36 Wollen keine milliardenschweren Steuergeschenke verteilen
SPD-Fraktionsvize Achim Post lobt den Gesetzentwurf des Bundesfinanzministeriums zur Reform des Solidaritätszuschlags. Er stellt klar: Eine vollständige Abschaffung lehnt die SPD-Fraktion ab. „Mit dem Gesetzentwurf zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern. Gerade auch Berufstätige mit niedrigerem oder mittlerem Einkommen profitieren davon. Zusammen mit den weiteren Entlastungen etwa

Ein Service von websozis.info