Nachruf Reinhold Lansche

Veröffentlicht am 19.06.2017 in Nachruf

Die SPD Pfinztal trauert um ihr langjähriges Mitglied Reinhold Lansche, der nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 84 Jahren verstorben ist.

Mit Reinhold Lansche hat die SPD Pfinztal einen überzeugten und engagierten Sozialdemokraten und Genossen verloren, der die Entwicklung unserer Partei wesentlich mitgeprägt hat. So initiierte er vor einigen Jahren zusammen mit zwei weiteren Weggefährten den im Parteileben inzwischen fest etablierten Stammtisch „Politik“. Bis vor kurzem nahm er noch regelmäßig an unseren Veranstaltungen teil. Seine gewinnbringenden Diskussionsbeiträge werden uns fehlen.

Reinhold Lansche hinterlässt eine große Lücke in unserer Partei, bei der er 45 Jahre Mitglied war.

Für seine Treue und Verbundenheit zur SPD schulden wir Reinhold Lansche Dank und Anerkennung. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Seiner Familie wünschen wir viel Kraft für die kommende Zeit.

 

Ihre Vertreter im Gemeinderat

Jetzt online spenden

Jetzt Mitglied werden

Nachrichten

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

Ein Service von websozis.info