Uschi Zobel bei der Bundeskonferenz der SPD 60+

Veröffentlicht am 01.11.2017 in AG 60plus

Auch Pfinztal war bei der SPD 60+ Bundeskonferenz in Wolfsburg vertreten. Die stellvertretende Vorsitzende der 60+ Kreis-SPD, Uschi Zobel, berichtete in der letzten Vorstandssitzung der SPD Pfinztal von der Vielzahl der Anträge deren Thema u.a. Vermeidung von Altersarmut, Verbesserungen bei Gesundheit und Pflege, Mobilität für jedes Alter bewahren und - gerade auch für Pfinztal wichtig - das Thema bezahlbarer Wohnraum war. Der schönste Lohn und auch die anschließende Rente verliert seinen/ihren Glanz, wenn die Miete der Wohnung die Hälfte davon auffrisst. Die SPD stellt nach wie vor fest: Wohnen ist ein Grundbedürfnis, ein Grundrecht. Wir fühlen uns verpflichtet, wir sind verpflichtet, dies menschenwürdig und nach sozialdemokratisch geprägten Wertvorstellungen umzusetzen. Dies geht natürlich nur, wenn die Mehrheit der politisch Verantwortlichen der gleichen Meinung ist! 

Bei den Neuwahlen des Bundesvorstandes schickten die Delegierten diesmal mit Lothar Binding einen Vertreter Baden-Württembergs und einen ausgewiesenen Finanzfachmann an die Spitze. Hier ein bemerkungswerter Teil seiner Abschlussrede: "Wir denken an unsere Enkel, also an Nachhaltigkeit. Noch niemals hat der Mensch, egoistisch getrieben, die Erde in einer solchen Geschwindigkeit ausgebeutet wie heute. An unsere Enkel zu denken, bedeutet Klima- und Umweltschutz sowohl als nationale wie globale Aufgabe in den Vordergrund zu rücken.“ so Binding.

Die Rückfahrt nach Pfinztal war geprägt vom Sturm Xavier, voller Hindernisse. "Seit Jugendherbergserfahrungen in der Schulzeit, gab es wieder Lageratmosphäre. Ein leeres Erstauffangslager (LEA) diente zur Übernachtung einiger hundert Sturm betroffener Reisender. Feldbett, Toilette und Dusche außerhalb und Betreuung durch freiwillige Feuerwehr und DRK, sowie Ausfüllen einer Kennkarte (erinnerte an Kinderlandverschickung) waren angesagt und wurden dankbar angenommen," so Uschi Zobel abschließend.

 

Ihre Vertreter im Gemeinderat

Jetzt online spenden

Jetzt Mitglied werden

Nachrichten

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

Ein Service von websozis.info