Stammtisch einmal anders

Veröffentlicht am 30.07.2013 in Aus dem Parteileben

Im Juli wurde der Stammtisch „Politik“ verlassen und das Rudolf-Fettweis-Kraftwerk im Murgtal besucht. Im Juli wurde der Stammtisch „Politik“ verlassen und das Rudolf-Fettweis-Kraftwerk im Murgtal besucht.

Das Pumpspeicher-Kraftwerk wurde Anfang des 20ten Jahrhun-derts nach den weitsichtigen Plänen von Prof. Theodor Rehbock aus Karlsruhe errichtet. In interessanten zwei Stunden erhielten die Teilnehmer einen Überblick über mehrere Turbinen- und Generator-Generationen (die älteste Anlage wurde bereits 1910 in Betrieb genommen) und den Wandel von der rein mechanischen hin zur voll elektronischen Kraftwerkssteuerung. Die letztere machte es auch möglich, von Forbach aus die EnBW-Kraftwerke an der Iller mit zu steuern. – Eine wichtige Aufgabe dieses Kraftwerks besteht darin, das Stromnetz stabil zu halten, Spannungsschwankungen durch die stark veränderliche Einspeisung von Solarstrom aufzufangen und den durch vermehrten Einsatz von Energiesparlampen entstehenden sog. Blindstrom auszugleichen.

 

Ihre Vertreter im Gemeinderat

Jetzt online spenden

Jetzt Mitglied werden

Nachrichten

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

Ein Service von websozis.info