Schwierige Haushaltsklausur

Veröffentlicht am 20.01.2016 in Fraktion

Wie in jedem Jahr veranstaltete die SPD-Fraktion zur Vorbereitung des Haushalts 2016 eine Klausursitzung, bei der die von der Verwaltung vorgeschlagenen Eckdaten unter die Lupe genommen wurden. Die Verwaltung geht von neuen Schulden in Höhe von 2,5 Mio. Euro aus. Fakt ist, dass dies nicht reichen wird. Denn nicht bedacht wurde bisher die erhöhte Kreisumlage (+ 600.000 Euro), die sicherlich kommen wird. Aber auch wesentliche Maßnahmen bei der Kanalsanierung, die bereits in Vorjahren beschlossen wurden, stehen aus. Da fragten sich die Gemeinderäte was mehr Sinn macht: Wasserrohrbrüche reparieren zu müssen oder weitere Schulden aufnehmen, um 100 Jahre alte Rohre endlich zu erneuern. Ein weiterer Schwerpunkt der SPD-Fraktion ist der Soziale Wohnungsbau.

Allerdings soll angesichts der Haushaltsmisere nicht mehr – wie von der SPD ursprünglich geplant -  die Gemeinde bauen, sondern es sollen vielmehr Investoren angesprochen werden, für die dank der nun fließenden Landeszuschüsse solche Vorhaben interessant sein müssten, insbesondere wenn die Grundstücke in Gemeindehand sind. Auf diese Weise ließen sich in Kombination mit Wohnungsbau auch noch dringend benötigte KIGA-Plätze realisieren.  Auch in anderen Punkten waren pfiffige Ideen gefragt. So war im Rahmen der Friedhofsbegehungen ursprünglich vorgesehen, weitere Gärtner einzustellen, um die Anlagen besser betreuen zu können. Nun wurde ein Antrag formuliert, in dem vorgesehen ist, für jeden Ort auf 450-Euro-Basis Bürger zu beschäftigen, die sich um „Ihren“ Friedhof kümmern sollen und als Ansprechpartner und Vermittler zwischen Bürgern und Verwaltung tätig sein sollen.  Um generell die Einnahmesituation für die Gemeinde zu verbessern, will die SPD-Fraktion zügig das Gewerbegebiet Bühl angehen, zeigt sich doch, dass die Gewerbeeinnahmen eine der wenigen sicheren Quellen der Gemeinde sind. Um gleichzeitig auch dem Wohnungsmangel zu begegnen, könnte sich die SPD-Fraktion dieses Vorhaben durchaus auch in Kombination mit einer Erweiterung der vorhandenen Wohnbebauung im Gebiet Bühl vorstellen.

 
 

Ihre Vertreter im Gemeinderat

Jetzt online spenden

Jetzt Mitglied werden

Nachrichten

15.08.2022 12:18 Kanzler Olaf Scholz
„WIR STEHEN ZUSAMMEN“ Kanzler Olaf Scholz hat angesichts des Kriegs in Europa und der steigenden Preise zum Zusammenhalt aufgerufen. Allen werde geholfen, um gut durch den Winter zu kommen. Die Lage im Herbst und Winter werde schwierig, man sei aber vorbereitet, „damit wir als Land gemeinsam durch diese Zeit gehen können, damit wir zusammenstehen“, sagte… Kanzler Olaf Scholz weiterlesen

15.08.2022 12:00 Spitzensportförderung neu denken
Anlässlich der heutigen Veröffentlichung der Analyse der staatlich geförderten Spitzensportentwicklung „Warum ist es uns das wert?“ von Athleten Deutschland e.V., fordert die SPD-Fraktion im Bundestag, die finanzielle Spitzensportförderung zu reformieren. „Athleten Deutschland legt mit der heute veröffentlichten Analyse den Finger in die Wunde der deutschen Spitzensportförderung. Auch im Sportausschuss Anfang Mai gingen die Stellungnahmen der… Spitzensportförderung neu denken weiterlesen

11.08.2022 16:19 Kanzler Scholz in der Bundespressekonferenz
„Niemand wird alleine gelassen“ Auf seiner ersten Sommer-Pressekonferenz als Bundeskanzler hat Olaf Scholz über den Krieg in der Ukraine, steigende Preise und die Energieversorgung gesprochen – und die Entschlossenheit der Bundesregierung betont, die Menschen in Deutschland weiter zu entlasten. „Wir werden alles dafür tun, dass die Bürgerinnen und Bürger durch diese schwierige Zeit kommen.“ weiterlesen auf bundesregierung.de

Ein Service von websozis.info