Nominierung der SPD-Gemeinderatskandidaten

Veröffentlicht am 23.03.2014 in Wahlen

Weil zwei bereits für die Gemeinderatswahl am 25. Mai nominierte Kandidaten aus persönlichen Gründen gezwungen waren ihre Kandidatur zurückzuziehen, war eine erneute Wahl der SPD-Kandidatinnen und Kandidaten erforderlich.

In geheimer Wahl im Gasthaus "Krone" in Wöschbach folgten die Pfinztaler Genossinnen und Genossen dem Listenvorschlag des Vorstands:

Dagmar Elsenbusch  Dipl.-Übersetzerin  62 J.  Wöschb.
Tilo Reeb  Verw.fachangestellter  46 J.  Söll.
Sonja Holatka  Industriekauffrau  63 J.  Bghs.
Reiner Kunzmann  Erster Kriminalhauptkommissar  59 J.  Klstb.
Angelika Konstandin  Amtsrätin  54 J.  Klstb.
David Ulitsch  Student  20 J.  Wöschb.
Elisabeth Ehrler  Drogistin  62 J.  Bghs.
Dirk Becker  Gewerkschaftssekretär  42 J.  Söll.
Birgit Schneider  Frauenärztin  46 J.  Wöschb.
Thomas Kaden  Montagemeister  47 J.  Klstb.
Ellen Weisbecker  Lehrerin  61 J.  Bghs.
Thomas Vogt  Polier  43 J.  Wöschb.
Ursula Georg  Hauswirtschaftl. Hilfe  56 J.  Bghs.
Senol Kabasakal  Werkzeugmacher  43 J.  Bghs.
Beate Ruetz  Rechtsanwältin  51 J.  Klstb.
Dr. Tassi Giannikopoulos  Ingenieur  33 J.  Bghs.
Silke Schwartz  Industriekauffrau  46 J.  Söll.
Dominik Becker  Sozialvers.fachangestellter  21 J.  Bghs.
Dorota Buczynski  Ingenieurin  35 J.  Bghs.
Max Pfaff  Biotechnologe/Student  25 J.  Söll.
Johannes Leimbeck  Student  21 J.  Klst
Ursula Zobel  Kfm. Angestellte  66 J.  Söll.

 

Diese 11 Frauen und 11 Männer, die die Interessen unserer Bürgerinnen und Bürger im nächsten Gemeinderat vertreten wollen, kommen aus allen vier Ortsteilen, bringen ihr Wissen aus verschiedenen Berufen mit und sind in vielen Pfinztaler Vereinen und Organisationen engagiert. Alle Kandidatinnen und Kandidaten haben eines gemeinsam: Sie wollen sich für unser Zusammenleben in Pfinztal aktiv einsetzen und die  Zukunft der Gemeinde zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern gestalten.

 

Ihre Vertreter im Gemeinderat

Jetzt online spenden

Jetzt Mitglied werden

Nachrichten

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

Ein Service von websozis.info