Mischen Sie sich ein - gehen Sie am Sonntag zur Wahl!

Veröffentlicht am 18.05.2014 in Wahlen

Viele unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger haben in den vergangenen Wochen gerne die Gelegenheit wahrgenommen, sich an den Infoständen der SPD über das Programm der kommenden fünf Jahre zu informieren und die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD persönlich kennen zu lernen. Denn mit ihren Stimmen entscheiden sie, wer künftig im Gemeinderat, in den Ortschaftsratsgremien und im Kreistag über die Entwicklung unserer Gemeinde bestimmen wird.

Im persönlichen Gespräch konnten sich die Bürgerinnen und Bürger davon überzeugen, dass sich die SPD-Kandidatinnen und Kandidaten mit der dafür notwendigen Portion Leidenschaft dafür einsetzen wollen, dass sich die Lebensqualität für die Menschen in Pfinztal weiter verbessert. Sie setzen dabei auf Offenheit in der Sache, Ehrlichkeit im Umgang, den demokratischen  Streit um den richtigen Weg und die frühzeitige Information der Bevölkerung.

Der Slogan "…wir kümmern uns - Pfinztals Zukunft gestalten" ist kein leeres Versprechen. Die SPD hat in den vergangenen Jahren schon viel erreicht und vorangebracht. Sie stellt sich gerne der Verantwortung, die Zukunft Pfinztals weiter zu gestalten - zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern. Bitte helfen Sie uns dabei!

Aber nicht nur bei uns in Pfinztal, sondern auch in Europa werden am 25. Mai die Weichen neu gestellt. Mit ihrem Spitzenkandidaten Martin Schulz ist die SPD der Garant für ein soziales Europa mit mehr Demokratie und Transparenz.

Mit Ihren Stimmen bestimmen Sie die Richtung - für Pfinztal und für Europa!

 

Ihre Vertreter im Gemeinderat

Jetzt online spenden

Jetzt Mitglied werden

Nachrichten

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

Ein Service von websozis.info