JUSO Jahreshauptversammlung und Karls Geburtstagsparty

Veröffentlicht am 08.05.2018 in Jusos in Aktion

Ein spannendes Arbeitsjahr mit Höhen und Tiefen liegt hinter uns. Im Bundestagswahlkampf haben wir gemeinsam mit kreativen Kampagnen für den solidarischen Wandel gekämpft und allen gezeigt, dass wir die Motoren unserer Partei sind. Direkt nach der Wahl haben wir mit dem Erneuerungsprozess begonnen. Denn während andere nur über Erneuerung reden, machen wir einfach vor Ort neu. Mit unserer Veranstaltungskampagne „Solidarischer Wandel“ wollen wir nun unsere Positionen neu aufstellen und mit kontroversen Thesen auf die Straße gehen. Unser Kreisverband besteht aus vielen starken und aktiven Juso-Arbeitsgemeinschaften. Mit zwei neuen Juso-AGen und den vielen Neumitgliedern werden wir immer stärker. Für euer Engagement im vergangenen Arbeitsjahr wollen wir uns bei euch bedanken. Ihr alle macht die Jusos Karlsruhe-Land zu einem aktiven, innovativen und lauten Kreisverband.Um das kommende Arbeitsjahr gebührend einzuleiten, laden wir euch herzlich ein zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Samstag, den 19. Mai 2018, um 16:00 Uhr im AWO-Haus Ettlingen (Im Ferning 8, 76275, Ettlingen).

Gemeinsam wollen wir an diesem Abend auch das Karl-Marx-Jubiläum in Ettlingen feiern und unsere neuen Kampagnenentwürfe vorstellen. Wir freuen uns auf euch und eine gelungene Jahreshauptversammlung.

Sozialistische Grüße

Aisha Fahir, Sprecher*innen der Jusos-KA-Land

 

Ihre Vertreter im Gemeinderat

Jetzt online spenden

Jetzt Mitglied werden

Nachrichten

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

Ein Service von websozis.info