Bundestagskandidat Patrick Diebold vor Ort in Pfinztal

Veröffentlicht am 27.08.2017 in Wahlen

Viel vor in Pfinztal hat Bundestagskandidat Patrick Diebold in den letzten zwei Wochen vor der Bundestagswahl. "Zwischen dem 11. und 22. September haben die Pfinztaler Wählerinnen und Wähler bei je drei Info-Ständen und Bahnhofsaktionen, bei einer Podiumsdiskussion und zwei Tür-zu-Tür-Besuchen Gelegenheit Patrick Diebold kennen zu lernen und mit ihm ins Gespräch zu kommen", berichtete Harald Gfrörer, Vorsitzender der SPD Pfinztal, in der letzten Vorstandssitzung. Zusammen mit Patrick Diebold wird die SPD Pfinztal bei den Wählerinnen und Wählern dafür werben, der SPD und ihrem Kandidaten Patrick Diebold am 24.09. ihre Stimme zu geben. "Denn es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit", so die SPD-Mitglieder weiter. Patrick Diebold steht für eine Politik ein, die Werte, Anstand und Rücksichtnahme in den Vordergrund stellt und nicht zulässt, dass Hass und Angst unser freies Leben bedrohen. "Geben wir ihm eine Chance, sich beweisen zu dürfen und als junger Mensch aktiv Poltik gestalten zu können", sind sich alle in der SPD Pfinztal einig.

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

24.09.2020, 19:00 Uhr Einladung zur öffentlichen Fraktionssitzung - DISKUTIEREN SIE MIT UNS!
Es ist wieder soweit. Die SPD-Gemeinderäte treffen sich nach der Sommerpause, um über aktuelle Themen in unserer …

Alle Termine

Ihre Vertreter im Gemeinderat

Jetzt online spenden

Jetzt Mitglied werden

Nachrichten

17.09.2020 15:49 Regeln für Waffenexporte
„Restriktive EU-Kriterien wichtiger als Wirtschaftsinteressen“ Zu den Waffenexport-Jahresberichten der EU-Mitgliedstaaten hat sich das Europäische Parlament am heutigen Mittwoch, 16. September 2020, in einem Initiativbericht positioniert. Joachim Schuster aus dem Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung: „Verbindliche EU-Kriterien für Waffenexporte sind wichtiger als Wirtschaftsinteressen.  Auch in mehreren anderen wichtigen Punkten des Parlamentsberichts konnten sich die Sozialdemokratinnen und

17.09.2020 13:47 Chance für faire Mindestlöhne in Europa jetzt nutzen
Für den Weg der Europäischen Union aus ihrer wohl größten wirtschaftlichen Krise ist es entscheidend, dass der Wiederaufbau mit konkreten arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Reformvorschläge unterfüttert wird. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Ursula von der Leyen auf, nach der heutigen Ankündigung in ihrer Rede zur Lage der Europäischen Union, zügig einen Rechtsakt zur Einführung eines Rahmens für Mindestlöhne

17.09.2020 11:45 Weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften
Über die grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) werden Beschlüsse zu Investitionen vereinfacht, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu überfordern. Der Sprecher der AG Recht und Verbraucherschutz der SPD-Bundestagsfraktion,Johannes Fechner, zum Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz: „Unsere grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) wird für weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften sorgen. Wir vereinfachen Beschlüsse zu Investitionen, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu

Ein Service von websozis.info