SPD-Antrag: Kinderbonus beim Erwerb von älteren Wohngebäuden

Veröffentlicht am 26.10.2013 in Fraktion

Wenn der von Gemeinderätin Angelika Konstandin für die SPD-Fraktion gestellte Antrag umgesetzt wird, werden künftig Familien mit Kindern von der Gemeinde einen Zuschuss von € 2,500,-- je Kind erhalten, wenn sie ein älteres Wohngebäude in Pfinztal erwerben. Dadurch würde Pfinztal für Familien mit Kindern noch attraktiver.

Der Kinderbonus soll außerdem das Wohnen im Bestand stärken, Wohnungsleerstände vermindern und der Vermeidung von großflächigen Baugebietsneuausweisungen dienen. Damit deckt sich der SPD-Antrag auch mit den Ergebnissen aus der Klausursitzung des Gemeinderates vom Juli d.J., der sich unter anderem die Vermeidung von leer stehenden Gebäuden zum Ziel setzte.
Da im laufnden Haushalt keine Mittel für eine solche Förderung eingestellt sind, kann über diesen Antrag erst im Rahmen der Haushaltsberatungen für 2014 abgestimmt werden. Die Gemeindeverwaltung wurde daher von der Antragstellerin gebeten, bis dahin eine entsprechende Förderrichtlinie auszuarbeiten, die alle Einzelheiten über die Gewährung eines Kinderbonus beim Erwerb von älteren Wohngebäuden regelt, ähnlich wie dies bereits in der Gemeinde Keltern gehandhabt wird.

 
 

Ihre Vertreter im Gemeinderat

Jetzt online spenden

Jetzt Mitglied werden

Nachrichten

15.08.2022 12:18 Kanzler Olaf Scholz
„WIR STEHEN ZUSAMMEN“ Kanzler Olaf Scholz hat angesichts des Kriegs in Europa und der steigenden Preise zum Zusammenhalt aufgerufen. Allen werde geholfen, um gut durch den Winter zu kommen. Die Lage im Herbst und Winter werde schwierig, man sei aber vorbereitet, „damit wir als Land gemeinsam durch diese Zeit gehen können, damit wir zusammenstehen“, sagte… Kanzler Olaf Scholz weiterlesen

15.08.2022 12:00 Spitzensportförderung neu denken
Anlässlich der heutigen Veröffentlichung der Analyse der staatlich geförderten Spitzensportentwicklung „Warum ist es uns das wert?“ von Athleten Deutschland e.V., fordert die SPD-Fraktion im Bundestag, die finanzielle Spitzensportförderung zu reformieren. „Athleten Deutschland legt mit der heute veröffentlichten Analyse den Finger in die Wunde der deutschen Spitzensportförderung. Auch im Sportausschuss Anfang Mai gingen die Stellungnahmen der… Spitzensportförderung neu denken weiterlesen

11.08.2022 16:19 Kanzler Scholz in der Bundespressekonferenz
„Niemand wird alleine gelassen“ Auf seiner ersten Sommer-Pressekonferenz als Bundeskanzler hat Olaf Scholz über den Krieg in der Ukraine, steigende Preise und die Energieversorgung gesprochen – und die Entschlossenheit der Bundesregierung betont, die Menschen in Deutschland weiter zu entlasten. „Wir werden alles dafür tun, dass die Bürgerinnen und Bürger durch diese schwierige Zeit kommen.“ weiterlesen auf bundesregierung.de

Ein Service von websozis.info