Nominierung der Kandidaten für die Kreistagswahl

Veröffentlicht am 12.12.2013 in Kreisverband

In einer gemeinsamen Mitgliederversammlung in Pfinztal-Berghausen haben die Ortsvereine Pfinztal und Walzbachtal ihre Kandidaten für die Kreistagswahl im kommenden Mai nominiert. Die Mitglieder folgten damit einhellig den Vorschlägen ihrer jeweiligen Ortsvorstände, die für die Kreistagsliste den „Reißverschluss“, also die abwechsenden Listenplätze für Pfinztal und Walzbachtal, vorgeschlagen hatten. „Wir sind gut gerüstet für die Kreistagswahl“ resümierten die beiden Ortsvereinsvorsitzenden Angelika Konstandin (Pfinztal) und Anette Sorg (Walzbachtal) nach dem einhelligen Votum der Delegierten für die sechs Kandidaten der gemeinsamen SPD-Liste von denen jeweils drei aus Pfinztal und Walzbachtal sind.

Mit drei Frauen und drei Männern ist auf der gemeinsamen SPD-Liste auch für Geschlechterparität gesorgt. Angeführt wird die Liste von Dagmar Elsenbusch, der SPD-Fraktionsvorsitzenden im Pfinztaler Gemeinderat, die seit 2004 dem Kreistag angehört. Die sehr aktive Kreisrätin Elsenbusch gehörte in ihrer ersten Amtsperiode dem Sozialausschuss und ist seit 2009 im Verwaltungsausschuss. Unser ehemaliger Bürgermeister Heinz E. Roser, der ebenfalls langjähriges Mitglied des Kreistages und Mitglied des Verwaltungsausschusses ist, kandidiert auf Platz 3. Der Pfinztaler Gemeinderat Reiner Kunzmann (Listenplatz 5) möchte seine langjäh-rige kommunalpolitische Erfahrung ebenfalls in den Kreistag einbringen. Die Plätze 2, 4 und 6 nehmen Wolfgang Eberle, Anette Sorg und Vanessa Rieß aus Walzbachtal ein.

 

Ihre Vertreter im Gemeinderat

Jetzt online spenden

Jetzt Mitglied werden

Nachrichten

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

Ein Service von websozis.info