Das neue ElterngeldPlus - Familie und Beruf im Einklang

Veröffentlicht am 20.06.2014 in Bundespolitik

Paare und Alleinerziehende, die nach der Geburt eines Kindes schnell wieder eine Teilzeitbeschäftigung aufnehmen, haben künftig Anspruch auf einen längeren Elterngeldbezug. Dies wird durch das neue ElterngeldPlus möglich, das auf Initiative der SPD-Familienministerin Manuela Schwesig nun auf den Weg gebracht wurde. Das Gesetz soll Mitte 2015 in Kraft treten.

"Bisher lohnt es sich nicht, während des Bezugs von Elterngeld einer Teilzeitbeschäftigung nachzugehen, obwohl viele Mütter wieder früher in den Beruf einsteigen und viele Väter sich gerne mehr um ihre Kinder kümmern möchten", so die Vorsitzende Angelika Konstandin in der letzten Sitzung. " Mit dem neuen ElterngeldPlus wird dieser gesellschaftlichen Entwicklung Rechnung getragen." 

 

Ihre Vertreter im Gemeinderat

Für ein soziales Pfinztal

Hier spenden

Jetzt Mitglied werden